GfHf-Mentoringprogramm

GfHf-Mentoringprogramm


Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein GfHf-Mentoringprogramm zur Unterstützung des Hochschulforschernachwuchses. Dieses hat sich aufgrund der bisherigen Erfahrungen weiterentwickelt. Im konkreten bedeutet dies, dass es zwei Vernetzungstreffen der Mentees mit Workshop(s) (eines im Frühsommer und eines im Herbst) geben wird, …

Anmeldung für die 12. Jahrestagung der GfHf

Es werden die folgenden Teilnahmegebühren erhoben (alle Beträge inklusive gesetzl. MwSt.): GfHf Mitglied: 150 € Nicht GfHf Mitglied: 180 € Studierende(r) mit GfHf-Mitgliedschaft: 95 € Studierende(r) ohne GfHf-Mitgliedschaft: 115 € Zur Anmelde-Seite

Ausschreibung für die Nachwuchspreise (UTP/ GfHf)

Die 2006 gegründete Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) verleiht im Rahmen ihrer 12. Jahrestagung 2017 zum zehnten Mal die von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Teichler gestifteten Nachwuchspreise: Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung für hervorragende Abschlussarbeiten (Diplom, …

11. Jahrestagung der GfHf

11. Jahrestagung der GfHf


Die Anmeldefrist zu 11. Jahrestagung ist am 11.3.2016 abgelaufen. Die Tagungsgebühren betragen: Mitglied GfHf: 140 Euro Kein Mitglied GfHf: 170 Euro Studierende Mitglied GfHf: 90 Euro Studierende nicht Mitglied GfHf: 110 Euro Die Teilnehmerzahl der Tagung ist begrenzt auf 300 Personen. Die …

Ausschreibung für den UTP und den Nachwuchspreis 2016

Die 2006 gegründete Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) verleiht im Rahmen ihrer 11. Jahrestagung 2016 zum neunten Mal die von Prof. Dr. Dr. h.c. Ulrich Teichler gestifteten Nachwuchspreise: Ulrich-Teichler-Preis für hervorragende Dissertationen in der Hochschulforschung Preis der Gesellschaft für Hochschulforschung für hervorragende Abschlussarbeiten …

1. Tagung der Netzwerkinitiative – 10.-11.3.2016 (Universität Mainz)

In den vergangenen Jahren sind an den Hochschulen Entwicklungen und Initiativen zu beobachten, die zu einem wachsenden Bedarf an wissenschaftlich qualifiziertem Personal in unterschiedlichen Handlungsfeldern geführt haben. Die Gleichzeitigkeit unterschiedlicher Herausforderungen bzw. diese Bewegung „zwischen Baum und Borke“ spiegelt sich auch in …