skip to Main Content
+49 (0)511 45 06 70-912 info@gfhf.net

2008

Hochschulforscher/in wird man nicht durch eine spezielle Ausbildung, sondern durch thematisches Interesse und dadurch, dass entsprechende Forschungsprojekte realisiert werden. Das macht die Nachwuchsarbeit in der Hochschulforschung anspruchsvoller als in traditionellen Disziplinen. Der Gesellschaft für Hochschulforschung (GfHf) ist es deshalb eines ihrer wesentlichen Anliegen, die frühzeitige Integration des Nachwuchses in die Community der Hochschulforscher/innen zu fördern. In diesem Kontext wurde 2007 erstmals der “Ulrich-Teichler-Preis für den wissenschaftlichen Nachwuchs in der Hochschulforschung” ausgeschrieben. Eingereicht werden konnten thematisch einschlägige Dissertationen und Studienabschlussarbeiten von deutschsprachigen Hochschulen.

Die eingereichten Arbeiten spiegeln das fachliche Spektrum wider, das die Forschung über Hochschulen kennzeichnet: Soziologie und Politikwissenschaft waren mit neun Arbeiten vertreten, die Wirtschaftswissenschaften mit 6 Arbeiten; weitere Einreichungen entstammten der Geschichtswissenschaft, Psychologie, Didaktik und den Sprachwissenschaften. Thematisch befassen sich die eingereichten Arbeiten mit Hochschulsteuerung, Organisationsforschung (mit Schwerpunkten auf Management- sowie Evaluations- und Qualitätsforschung), Studierendenforschung, Hochschuldidaktik, Weiterbildungsforschung sowie Hochschul- und Wissenschaftsgeschichte. 30 % all dieser Arbeiten widmeten sich Themen der Internationalisierung bzw. des internationalen Vergleichs.

Eine Jury unter Vorsitz von Peer Pasternack (Institut für Hochschulforschung HoF), der Margret Bülow-Schramm (Uni Hamburg), Lydia Hartwig (IHF München), Anna Kosmützky (Uni Bielefeld), Uwe Schimank (Fern-Uni Hagen) und Andrä Wolter (TU Dresden) angehörten, hat zwei Preisträgerinnen ermittelt. Ihnen wurden am 15. Mai 2008 im Museum für Völkerkunde Hamburg die Preise verliehen:

Ulrich-Teichler-Preis

Edith Braun (Preisträger 2008)

GfHf-Nachwuchspreis

Anna-Katharina Jacob (Preisträger 2008)

  • “Qualitätsmanagement an Musikhochschulen in Zeiten sich wandelnder Studienstrukturen”
  • Abstract-PDF
  • http://www.olms.de/pcgi/a.cgi?ausgabe=index&T=1317816733495{haupt_olms=http://www.olms.de/artikel_14390.ahtml?T=1317816733495
Back To Top