Jahrestagungen

Die jährlichen Konferenzen der GfHf

Seit 2006 richtet die Gesellschaft für Hochschulforschung einmal im Jahr die Jahrestagung der deutschsprachigen Hochschulforscher- und -forscherinnen aus. Die Tagung findet jedes Mal unter einem anderen aktuellen Thema der Hochschulforschung statt und bietet den Teilnehmer/Innen die Möglichkeit, sich über den aktuellen Forschungsstand zu informieren und sich mit anderen Hochschulforscher und-forscherinnen auszutauschen.

Im Vorfeld der Jahrestagung finden seit 2008 die Jahrestreffen des Hochschulforschernachwuchses (HoFoNa) statt. Das Mitgliedertreffen, welches dem gegenseitigen Kennenlernen, dem Informationsaustausch und der Planung der zukünftigen Aktivitäten dient, umfasst Methodenworkshops für Nachwuchswissenschaftler/innen, ExpertInnenforen und ein gemeinsames Abendessen. Weitere Informationen zum Jahrestreffen des Hochschulforschernachwuchses finden Sie hier.

11. Jahrestagung der GfHf

06.–08.04.2016 an der Akademie Bayern in München

Zur neuen Tagungsseite Die jährlichen Konferenzen finden jeweils zu einem aktuellen Thema der Hochschulforschung statt, beispielsweise zu „Herausforderung Internationalisierung“ (2010 in Hannover) oder „Wettbewerb im Hochschulsystem“ (2011 in Wittenberg). Wie bei jeder Gesellschaft ist die Jahrestagung das zentrale Ereignis zum gegenseitigen Treffen, zum Mitbestimmen und Diskutieren von aktuellen Forschungsergebnissen. Die Jahrestagungen haben einige feste Veranstaltungspunkte.

Feste Bestandteile der Jahrestagungen

  • Jahrestreffen des Hochschulforschernachwuchses (HoFoNa)
  • Panel zur Zukunft der Hochschulforschung (seit 2010)
  • Mitgliederversammlung