skip to Main Content
+49 (0)511 45 06 70-912 info@gfhf.net

16. – 17.10.2018: Arbeitstreffen an der FernUniversität in Hagen – Technologien in der Bildung von Menschen mit Behinderung

Das international besetzte Ed-ICT-Netzwerk führt am 16. & 17.10.2018 ein Arbeitstreffen an der FernUniversität in Hagen durch. Dabei gehen wir der Frage nach, welche Rolle Technologien in der Bildung von Menschen mit Behinderung spielen? Was passiert bei den Übergängen zwischen Schule – Ausbildung/Hochschule – Beruf? Vor welchen Herausforderungen stehen die Betroffenen, aber auch Institutionen und andere Akteure? Welche Probleme bereiten die gegenwärtigen Praktiken? Und wie können Lösungen aussehen? Diese Fragen möchte wir mit den Teilnehmenden diskutieren und dabei neue, innovative und ungewöhnliche Ideen entwickeln.

Im Ed-ICT-Netzwerk sind internationale renommierte Kolleg/inn/en unter der Leitung von Prof. Jane Seale versammelt. Wir untersuchen die Rolle von Informations- und Kommunikationstechnologien und Digitalisierung für Menschen mit Behinderung. Dabei geht um Fragen der Benachteiligung, aber auch der Teilhabe mit Hilfe von digitalen Technologien. Details zum Ed-ICT-Netzwerk und den vergangenen Treffen finden Sie auf unserer Webseite unter: http://ed-ict.com/

Am 16. und 17. Oktober 2018 wird das vierte Netzwerktreffen an der FernUniversität in Hagen stattfinden. Thema des Treffens in Hagen ist “New practices: What individual and institutional practices can support transitions?”. Die Veranstaltung ist als “Working Conference” angelegt, bei vor allem der gemeinsame Austausch und die Entwicklung neuer Ansätze und Ideen im Fokus stehen. Dazu sind einzelne Vorträge, vor allem aber Workshop-Aktivitäten und Paneldiskussionen geplant: http://ed-ict-hagen.com

Die Teilnahme am Netzwerktreffen ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back To Top