skip to Main Content
+49 (0)511 45 06 70-912 info@gfhf.net

2013

Am 18. März 2013 wurden zwei Nachwuchswissenschaftlerinnen und zwei Nachwuchswissenschaftler für ihre Leistungen auf dem Gebiet der Hochschulforschung ausgezeichnet. Die Würdigung und feierliche Preisverleihung erfolgte anlässlich der achten Jahrestagung der Gesellschaft für Hochschulforschung, die vom 18. bis 20. März 2013 organisiert durch die Abteilung Hochschulforschung der Humboldt-Universität zu Berlin stattfindet.

Der Ulrich-Teichler-Preis wurde 2008 zum ersten Mal vergeben. Der Kasseler Hochschulforscher, Professor Dr. Ulrich Teichler (Internationales Zentrum für Hochschulforschung Kassel) hat den Preis gestiftet, um junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler anzuregen, sich mit Fragen der Hochschulforschung wissenschaftlich auseinanderzusetzen. Zugleich sollen herausragende Nachwuchsarbeiten zu dieser Thematik stärker in der Öffentlichkeit bekannt gemacht werden. Die Initiative wird vom Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft (BMBF) unterstützt, so dass Dank der zusätzlichen Förderung jeweils zwei Preise für Dissertationen und Abschlussarbeiten vergeben werden können.

Aus den 28 eingereichten Arbeiten wurden von einer achtköpfigen Jury die folgenden Preisträgerinnen und Preisträger ausgewählt:

Ulrich-Teichler-Preis

Christian Förster (Preisträger 2013)

Jörg Rech (Preisträger 2013)

GfHf-Nachwuchspreis

Anna Ebert (Preisträger 2013)

  • Magisterarbeit “Der initiale Berufserfolg promovierter Absolventen. Eine Strukturgleichungsanalyse anhand der Absolventenbefragung der Universität zu Köln”
  • Abstract-PDF
  • Universität Köln

Alexandra Heßling (Preisträger 2013)

  • “Management- Informationssysteme und die Steuerung von Verwaltung und Wissenschaft. Eine Fallstudie an der Freien Universität Berlin”
  • Abstract-PDF
  • Hochschule Osnabrück

Beate Apolinarski (Anerkennungsurkunde 2013)

  • “Soziale Selektion durch Studiengebühren im europäischen Vergleich”
  • Abstract-PDF
  • Universität zu Köln

Barbara Junge (Anerkennungsurkunde 2013)

  • “Selektivität bildungspolitischer Übersetzungsprozesse im Globalen Süden”
  • Abstract-PDF
Back To Top