Abschlusstagung – Qualität, Steuerung und Effekte von Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Abschlusstagung – Qualität, Steuerung und Effekte von Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in Studium und Lehre

Gemeinsame Abschlusstagung der Projekte EIQSLWiQu und WirQung am 28. und 29. September 2017 an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg

Seit den 1990er Jahre wurden im Bereich Studium und Lehre zunehmend Evaluations- und Akkreditierungsverfahren eingeführt. Trotz der kontroversen Diskussion dieser von der Hochschulpolitik und den Hochschulen beförderten Entwicklung existieren nur wenige wissenschaftliche Erkenntnisse über die Steuerung und die Effekte von Qualitätssicherung (QS) bzw. Qualitätsmanagement (QM) im Bereich Studium und Lehre.

Vor diesem Hintergrund untersuchen drei vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekte die QS und das QM deutscher Hochschulen:

  • Das Projekt EIQSL setzt sich mit der Legitimation unterschiedlicher Verfahren sowie mit dem Zusammenhang und den Effekten der hochschulinternen und -externen Steuerung von Studium und Lehre auseinander.
  • Das Projekt WiQu untersucht prozedurale, strukturelle und personelle Wirkungsfaktoren von QS und QM.
  • Das Projekt WirQung wirft eine steuerungstheoretische Perspektive auf die Wirkungsweise und Wirksamkeit qualitätsbezogener Steuerungspraktiken.

Ihre empirischen Ergebnisse stellen die Forschungsprojekte im Rahmen einer gemeinsamen Abschlusstagung am 28. und 29. September 2017 vor. Ziel dessen ist es, die sich ergänzenden Analysen zum Untersuchungsgegenstand QS/QM zusammenzubringen und dabei sowohl hochschulexterne als auch hochschulinterne Dynamiken und Effekte sowie Qualitäts- und Steuerungsvorstellungen in den Blick zu nehmen. Neben der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit den gewonnenen Forschungsergebnissen dient die Tagung auch der Diskussion und Reflexion möglicher Implikationen für die Praxis und Weiterentwicklung von QS/QM.

Entsprechend richtet sich die Tagung sowohl an Forscherinnen und Forscher, die sich für die Sicherung und das Management der Qualität von Studium und Lehre an Hochschulen interessieren, als auch an QM-Praktikerinnen und Praktiker in den Hochschulen, an Akteure der Hochschulpolitik und der externen Qualitätssicherung.

Aktuelle Hinweise finden Sie auch auf twitter unter #QMTagung2017.

Veranstalter

Die Tagung wird gemeinsam durch die vom BMBF geförderten Forschungsprojekte WiQuWirQung und EIQSL veranstaltet:

  • WiQu: Wirkungsforschung in der Qualitätssicherung von Lehre und Studium – prozedurale, strukturelle und personelle Ursachen der Wirkungen von Qualitätssicherungseinrichtungen (Förderinitiative Leistungsbewertung in der Wissenschaft, Förderkennzeichen 01PY13003)
  • WirQung: Die Organisation des Qualitätsmanagements – Wirkmechanismen und Wirksamkeit organisationaler Ansätze in Studium und Lehre (Förderkennzeichen 01PB14006)
  • EIQSL: Externe und interne Qualitätssicherung von Studium und Lehre durch Akkreditierungs- und Evaluationsverfahren (Förderinitiative Leistungsbewertung in der Wissenschaft, Förderkennzeichen 01PY13017)

Für Fragen steht das Organisationsteam unter der E-Mailadresse  gerne zur Verfügung:

Veranstaltungsort

Die Tagung wird an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg, Holstenhofweg 85 in 22043 Hamburg, stattfinden.

Hier finden Sie einen Lageplan.

Hier finden Sie eine Liste mit Hotels in der Nähe des Tagungsortes.

Tagungsprogramm

Hier finden Sie das Tagungsprogramm. Änderungen sind noch möglich

Anmeldung

  • Die Anmeldung ist ab sofort möglich. Sie können sich online anmelden. Bitte haben Sie Verständnis, wenn Sie nicht sofort eine Anmeldebestätigung erhalten.
  • Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerzahl begrenzt ist. Eine Anmeldung ist bis zum 04. September 2017 möglich. 

Antwort hinterlassen